Rezept des Monats

Rezept des monats

Jeden Monat stellt das Komitee der Vegan Society Luxembourg Euch eines Ihrer Lieblingsrezepte vor, welches Ihr zu Hause nachkochen könnt.

ZUTATEN: 

  • 6 Kartoffeln
  • 4 Karotten
  • 4 eingelegte Gurken
  • 200g grüne Erbsen aus der Dose
  • 300 g Seitan
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml vegane Mayo

 

Zubereitung:

  1. Kartoffeln und Karotten 25 Minuten kochen lassen.
  2. Anschliessend schälen und würfeln Sie sie.
  3. Dann die eingelegte Gurken und den Seitan würfeln.
  4. Die Zwiebel mit viel Öl anbraten und den Seitan hinzufügen.
  5. Sämtliche Zutaten in eine Schüssel geben, die vegane Mayo hinzufügen und alles mischen.
  6. Mit Salz und Pfeffer nach belieben würzen. 

Stroganora

Bœuf Stroganoff (französische Schreibweise Stroganov, russisch бефстроганов) wird erstmals in einem russischen Kochbuch 1871 verzeichnet – während buddhistische Mönche schon seit tausend Jahren Seitan zu ihrer veganen Lebensweise nutzen. Warum nicht mal einmal beides zusammen probieren?

ZUTATEN: 

  • Öl (z.B. Alba Öl oder ein anderes mit buttrigem Geschmack)
  • 400 g Champignons (in Scheiben)
  • 2 Packungen Seitan (in dünne Scheiben geschnitten)
  • 1 große Zwiebel (in Streifen geschnitten)
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Pflanzensahne
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 EL Maisstärke (bei Bedarf)
  • Schnittlauch

 

Zubereitung:

  1. Öl in einer Pfanne erhitzen und darin die Champignons anbraten.
  2. Angebratene Champignons beiseite stellen.
  3. In einer zweiten Pfanne Öl erhitzen und darin die Seitan Streifen kräftig anbraten.
  4. Seitan Streifen aus der Pfanne nehmen und in dem zurückgebliebenen Öl die Zwiebel anbraten.
  5. Champignons und Seitan zu der Zwiebel in die Pfanne geben.
  6. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und alles sanft aufkochen lassen.
  7. Die Hafersahne einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Bei Bedarf die Mischung mit Stärke eindicken.
  9. Alles bei niedriger Temperatur 10 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce eine sämige Konsistenz hat.
  10. Mit Kartoffeln, Nudeln oder Reis servieren und mit Schnittlauch Röllchen bestreuen.
Seitan

Dies ist die Überschrift

Der Seitan den wir für dieses Rezept benuzt haben, wird auch noch "fried gluten" genannt. Wir haben ihn in einem Asia Laden in Luxembourg Stadt gekauft. Auch in herrkömmlichen Supermärkten findet man vermehrt auch Seitan.

Fladenbrot

Fladenbrot schmeckt toll mit Hummus oder warmen Curry. Es ist so einfach, sein eigenes Brot zuzubereiten!

ZUTATEN: für 4 brote

  • 150 gr Mehl 
  • 1 Löffel Backpulver
  • eine Prise Salz
  • 75 ml Wasser 
  • 2 Löffel veganer Joghurt ohne Zucker

Zubereitung:

  1. Das Mehl, das Backpulver und das Salz in einem Schüssel vermischen.
  2. Dann das Wasser und den Joghurt hinzugeben und alles mit den Händen verbinden.
  3. Etwas Mehl auf einer Fläche verteilen und den Teig zu einem grossen Teig Ball kneten.
  4. Eine Pfanne auf mittlerer Hitze erhitzen und etwas Öl hinzugeben.
  5. Den Teig in 4 Stücke aufteilen und jedes Stück mit der Hand flach drücken.
  6. Anschließend jedes kleine Brot auf beiden Seiten anbraten, bis es golden braun ist.

Am besten isst man das Fladenbrot warm!

Pizzaschnecken

Ein leckerer Snack mit dem sie garantiert jeden Gast begeistern werden.

Superschnell und mit wenigen Zutaten vorzubereiten!

Pizzaschnecken

ZUTATEN:

  • Blätterteig
  • Tomatensosse
  • Reibe”Käse”
  • Gewürze und Kräuter

Zubereitung:

  1. Ofen vorheizen (nach Packungshinweis des Blätterteiges).
  2. Blätterteig ausrollen, dünn mit Sosse, “Käse” und Gewürzen bestreichen.
  3. Den Teig wieder zusammenrollen, in 2 cm dünne Rollen schneiden und flach und mit Abstand auf ein Backpapier ausgelegtes Backblech legen und goldbraun backen.

Der Belag kann beliebig variiert werden z.B. mit Frisch”käse”, Tofu, veganem Aufschnitt, frischen Wildkräutern, Pesto…. werden Sie kreativ 🙂

Sommer Smoothie Trio

Um die aktuelle Hitzewelle besser zu überstehen, haben wir uns gedacht euch ein paar erfrischende Smoothie Rezepte mit auf den Weg zu geben. Diese kann man einfach und schnell zu Hause vorbereiten.

ZUTATEN:

Blueberry Delight Smoothie

  • Zutaten: Blaubeeren, Soya- oder Mandelmilch, 1-2 TL Mandelmus, 1 frische oder gefrorene Banane

Wassermelone Erdbeer Smoothie

  • Zutaten: frische Wassermelone, Erdbeeren (oder Himbeeren), 3-4 Blätter frische Minze, 1 TL Limetten oder Zitronensaft

Vitamin C Explosion Smoothie

  • Zutaten: Pfirsiche aus der Dose, 1-2 Bananen, frische Ananas (oder Mango) und etwas Wasser

 

Zubereitung:

Sämtliche Zutaten in einem Mixer geben und mixen. Das wars schon 🙂

Man kann den Smoothie auch mit Früchten dekorieren die man für den Smoothie gebraucht hat.

Man kann auch gefrorene Zutaten nutzen. Wenn man jedoch nur gefrorene Zutaten nutzt, soll man etwas Wasser in den Mixer hinzugeben. Der Smoothie wird dann eher wie ein Slushie und ist sehr erfrischend.

ZUTATEN:

  • Frischer Grünkohl
  • 3 TL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Optional: Chilli

ZUBEREITUNG:

  1. Den Grünkohl waschen und in kleine Stücke schneiden.
  2. 3 TL Öl, Salz, Pfeffer (und Chili) hinzufügen.
  3. Die Grünkohlstücke auf einer Backform verteilen.
  4. Das Ganze 7 Minuten bei 170 ° backen.
  5. Knusprigen Appetit!
Nach oben
{"cart_token":"","hash":"","cart_data":""}